Kurs-Nr: B-STUBSA 19/01

Sturzprophylaxe durch Bewegungsschulung – StuBs 2 (Aufbaukurs) [15 FP]

Leitung: Kathrin Dietrich
Kursgebühr: 195,00 €
Beginn: 02.02.2019
Ende: 03.02.2019
Zeiten: Sa. 15:00-19:00 Uhr
So. 09:00-18:00 Uhr
Status:  (offen) DRUCKEN

nach § 20 SGB V im Rahmen der Zertifizierung von der ZPP anerkannt

Voraussetzung: StuBs 1

Bewegungstherapeut/In für Senioren und in der Geriatrie mit Zertifikat
nach dem IMUDA-Konzept: Institut für Mobilität und Dialog im Alter

Ausbildungsaufbau:
StuBs1, StuBs 2, GriBs
Die Reihenfolge der Kurse ist frei wählbar. 
Die Kurse können auch unabhängig voneinander gebucht werden.

Folgende Anerkennung ergibt sich durch die erfolgreiche Absolvierung der drei Kurse Sturzprophylaxe 1+2 und Gedächtnistraining: 

Qualifizierung nach d. Maßgaben d. Leitfadens zur Primärprävention nach § 20 Abs. 1 SGB V

Je früher man seine Gleichgewichtsfähigkeiten schult und je geübter die Motorik ist/bleibt, desto glimpflicher können die Folgen eines Sturzes verlaufen. Das gilt für jeden älteren Menschen. Auch die, die selbständig leben.

Kursinhalte:

• Patienten- Zielgruppe: 
• Sturzgefährdete Menschen, die gehunsicher bis standfest sind, die sich ihre Selbständigkeit möglichst lange erhalten wollen.
• Bewegungsspiele und Übungsbeispiele zur Sturzprävention. 
• Methodisch-didaktischer Aufbau einer StuBs- Gruppe
• Erstellung spezifischer StuBs-Konzepte bezüglich Ort, Gruppe und Teilnehmer (defizitspezifisch) 
• Motivationsförderung durch Erhaltung der Kommunikationsfähigkeit und der sozialen Teilhabe
• Anwendung motorischer standardisierter Testverfahren
• Prae- Post-Test /Erfolgsnachweise für Teilnehmer und Therapeuten Methoden:
• Bewegungsspiele mit Leistungsniveauveränderung
• Erarbeiten verschiedener Bewegungsabläufe mit unterschiedlichen Zielsetzungen: Stabilität, Koordination, Kondition, Kognition, Angstbewältigung,    Kräftigung, Wahrnehmung, Gleichgewicht usw.

 

ANMELDEFORMULAR

(Adresse des Teilnehmers!)

*Angaben erforderlich!