Kurs-Nr: B-EST 19/01

Entspannungstherapie [15 FP]

Leitung: Sabine Söllner
Kursgebühr: 190,00 €
Beginn: 22.11.2019
Ende: 23.11.2019
Zeiten: Fr. 14:00-19:00 Uhr
Sa. 09:00-18:00 Uhr
Status:  (offen) DRUCKEN
nach § 20 SGB V im Rahmen der Zertifizierung von der ZPP anerkannt

Nach Absolvierung aller 3 Teile erhalten Sie das Zertifikat zum Entspannungstherapeuten.

Ausbildungsaufbau:

• Autogenes Training
• Entspannungstherapie
• Progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen (PMR)
• Prüfung zum Entspannungspädagogen

Ausgebildete Entspannungspädagogen / Entspannungstrainer verfügen über ein breites Spektrum an Entspannungs- und individuellen Beratungsmethoden, um bei präventiven Maßnahmen, sowie in 1 zu 1 Situationen, Techniken zu vermitteln und auch Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Die erworbene Qualifikation kann grundsätzlich bundesweit namentlich geführt und zum Beispiel in selbstständiger Arbeit, eigener Praxis oder im Angestelltenverhältnis beruflich ausgeübt werden.

Die Entspannungstherapie ist für Menschen gedacht, die Entspannung kennenlernen und ausprobieren möchten. Sie besteht aus einem großen Spektrum von Entspannungsübungen und unterscheidet sich somit vom Autogenen Training und der Progressiven Muskelentspannung. Dem Teilnehmer wird ein Weg zur vertieften Entspannung geebnet. Die relativ leichten und wirkungsvollen Übungen bringen eine erstaunlich rasche und anhaltende Entspannung im psychischen und physischen Befinden sowie in der Selbstentfaltung und Harmonisierung von Körper, Geist und Seele.

Kursinhalte:

• Progressive Muskelentspannung
• Autogenes Training
• Qigong, Tai-Chi
• Yoga
• Atemübungen
• Isometrische Übungen
• Gymnastik, Feldenkrais-Methode, Eutonie
• Bewegung an sich z.B. Schwimmen, Radfahren, Skilaufen etc.
• Musikentspannung

ANMELDEFORMULAR

(Adresse des Teilnehmers!)

*Angaben erforderlich!