Kurs-Nr: B-MTZ 19/01

Marnitztherapie [40 FP]

Leitung: Gerhard Methlagl
Kursgebühr: 460,00 €
Beginn: 10.10.2019
Ende: 13.10.2019
Zeiten: Do. 10:00-18:00 Uhr
Fr. 09:00-17:00 Uhr
Sa. 09:00-17:00 Uhr
So. 09:00-17:00 Uhr
Status:  (offen) DRUCKEN
Die Schlüsselzonenmassage und manuelle Therapie nach Dr. Marnitz ist eine Therapie mit ganzheitlichem Behandlungskonzept. Der Organismus wird als Einheit betrachtet. Schmerzursache, unabhängig davon, wo sie entsteht, hat immer Auswirkung auf die Peripherie. Die Marnitz-Therapie wirkt direkt und reflektorisch.

Sie eignet sich vor allem bei orthopädischen Erkrankungen zur Mobilisation und Schmerzlinderung nach Traumen (unterschiedlicher Art), degenerativen Veränderung und den daraus resultierenden statischen Veränderungen und auch hervorragend in Kombination mit Lymphdrainage in der komplexen Entstauungstherapie. Diese Therapieform, entwickelt von Dr. med. Harry Marnitz, wird bereits seit Jahrzehnten in vielen Lymphkliniken, Kuranstalten und Praxen mit großem Erfolg in die Behandlung eingebaut. Die Inhalte sind somit auf eine Schmerz-Therapie abgestimmt.


Kursinhalte:

• gezielte Befundaufnahme und Behandlung vom Wurzelgebiet bis in das betroffene Segment
• Verbesserung der Trophik
• Grundlage ist das Wissen um die Reizausbreitung in biologischen Systemen
• Lokale und reflektorische Wirkungsweisen in Muskulatur, Faszien und Gelenken
• Behandlungstechniken für oberflächliche und tiefe Gewebsschichten
• Zug- und Druckreize , ohne eine vermehrte lokale Durchblutung auszulösen

ANMELDEFORMULAR

(Adresse des Teilnehmers!)

*Angaben erforderlich!