Kurs-Nr: B-EPAL 21/01

Palliative Begleitung und Trauerbegleitung für Ergotherapeuten [18 FP]

Leitung: Claudia Edenhuizen
Kursgebühr: 210,00 €
Beginn: 26.03.2021
Ende: 27.03.2021
Zeiten: Fr.-Sa. 10:00-18:00 Uhr
Status:  (offen) DRUCKEN

 

Diese Fortbildung ist in 3 Bereiche unterteilt:

 

 „Lebensqualität &Palliativ“ - geht das?

·          Was ist Lebensqualität?

·          Was bedeutet Palliative Begleitung, Hospizarbeit?

·          Welche Wege zeigen dem Patienten größtmögliche Lebensqualität und Selbstständigkeit auf?

·          Wie kann diese Art von Alltag bewältigt werden?

 

„Trauer“ - bedeutet so viel mehr

·          Die Trauer beginnt schon lange vor dem Abschied.

·          Umgang mit Trauer, Abschied nehmen und Trauerarbeit

 

„Selfcare“ und Patientenbeispiele

·          Täglicher Umgang mit den Themen Leben, Krankheit, Sterben und Tod bedeutet eine erhöhte Belastung und verlangt nach Entwicklung und er kennen von Ressourcen und Stressbewältigung.

 

·          Bedeutung der Lebensbiografie in der letzten Lebensphase

·          Begriffsdefinitionen aus der palliativen Praxis

·          Interdisziplinäre und interprofessionelle Zusammenarbeit

·          Individuelles Schmerzerleben, Schmerzmanagement

·          Behandlung begleitender Symptome

·          Multimorbidität

·          Angehörigenarbeit und deren Integration in die Therapie

·          Kommunikation in der letzten Lebensphase

·          Gesprächsführung und Interventionen nach dem Abschied

·          Patientenverfügung | Testament | Bevollmächtigte

·          Maltherapeutische – und andere therapeutische Begleitungs- Angebote

·          Unter welchen Umständen kann man langfristig in diesem Bereich arbeiten?

 

ANMELDEFORMULAR

Adresse des Teilnehmers

Rechnungsadresse (nur falls abweichend!)

*Angaben erforderlich!