Kurs-Nr: B-LY 22/01

Lymphdrainage – Zertifikatsausbildung (AZAV gefördert) [170 FP]

Leitung: Lymphakademie Deutschland
Kursgebühr: 1.490,40 €
Beginn: 25.04.2022
Ende: 20.05.2022
Zeiten: Mo.-Fr. 25.04.-20.05.2021
08:30-17:30 Uhr

An den Wochenenden findet kein Unterricht statt.
Status:  (offen) DRUCKEN

Vom IKK-Bundesverband und allen Krankenkassen anerkannte Weiterbildung in Manueller Lymphdrainage (170 UE)

Die 4-wöchige Ausbildung in Manueller Lymphdrainage / KPE wird nach dem aktuellen Curriculum und damit nach den Vorgaben der Krankenkassen durchgeführt, so dass ein erfolgreicher Abschluss die Abrechnung dieser Zertifikatsposition mit allen Kostenträgern gewährleistet.
Die Ausbildung erfolgt mittels modernster Unterrichtsgestaltung und wird ausschließlich durch geprüfte Fachlehrer, die auf eine z.T. mehrere Jahrzehnte umfassende Ausbildungs- und Therapieerfahrung zurückgreifen können.

Ein besonderes Anliegen der LYMPHAKADEMIE DEUTSCHLAND bei der Ausbildung liegt in der Vermittlung der konzeptionellen Einbindung der Manuellen Lymphdrainage in die physiotherapeutischen Behandlungskonzepte einschließlich geeigneter
„Argumentationshilfen“ gegenüber den Verordnern bei Krankheitsbildern, die über die „klassischen“ Indikationen wie die chronischen primären und sekundären Lymphödeme, die Phlebo-Lymphödeme, die Lipo-Lymphödeme hinausgehen, nämlich die posttraumatischen und postoperativen Schwellungen, die Ödeme bei der rheumatoiden Arthritis, das Sudeck-Syndrom (= CRPS Typ I) und viele andere mehr, die in früheren Jahren häufig als „Nebenindikationen“ der Lymphologie angesehen wurden.

Die Kurse werden von Montag bis Freitag durchgeführt, wobei das Wochenende unterrichtsfrei ist.
Der Schwerpunkt liegt auf der Praxis sowohl der Technik der Manuellen Lymphdrainage als auch der Kompressionstherapie, einschließlich der Vorstellung und wenn möglich „Probe-Behandlung“ betroffener Patienten.

Diese Fortbildung ist zertifiziert nach AZAV. Dieser Kurs ist eine anerkannte Maßnahme und kann mit einem Bildungsgutschein gefördert werden. Zumeist wird die komplette Kursgebühr übernommen.

 

Informationen hierzu gibt Ihnen Ihr Sachbearbeiter oder Sie informieren sich auf www.arbeitsagentur.de

ANMELDEFORMULAR

Adresse des Teilnehmers

Rechnungsadresse (nur falls abweichend!)

*Angaben erforderlich!