Skip to main content

Heilpraktiker-Ausbildung Infoabend
Online-Seminar

Mit E-Learning Programm

Die Voll-HP Erlaubnis beinhaltet alle sektorale Heilpraktik Sparten (HP. physio, HP. psych).

Ablauf:
  • berufsbegleitende Ausbildung zum Heilpraktiker für med. Heilberufe
  • praxisorientierter prüfungsvorbereitender Unterricht
  • speziell auf die Zielgruppe zugeschnittenes Programm, das auf den medizinischen Vorkenntnissen von Physiotherapeuten aufbaut
  • fachübergreifend vernetzte Darstellung der prüfungsrelevanten Themenbereiche
  • individuelle und flexible Betreuung der Teilnehmer
  • rechtliche Sicherheit in der Ausübung verschiedener Therapieverfahren wie Osteopathie, Akupunktur sowie aller naturheilkundlicher Heilmethoden
  • eigenständiges Diagnostizieren und Behandeln (über die laut Physiotherapeuten-Gesetz reichenden Befugnisse hinaus)
  • höhere fachliche Kompetenz durch erweitertes differentialdiagnostisches Wissen
  • Befreiung aller Behandlungen
  • ständige Präsenz des Lehrteams außerhalb der Unterrichtszeiten per e-mail
  • begrenzte Teilnehmerzahl

Die Themen sind orientiert an den neuen Leitlinien vom 22.12.2017 des Bundesministeriums für Gesundheit zur Umsetzung der HP-Überprüfung und am Fragenkatalog der amtsärztlichen Prüfung. Dabei liegt der Schwerpunkt in der Differentialdiagnose und im Erkennen von amtsärztlich zu behandelnden Krisen- und Notfallsituationen. Inhalte: Innere Medizin, Nebenfächer der Medizin, anwendungsorientierte medizinische Kenntnisse wie Labordiagnostik, Anamnestechniken und körperliche Erstuntersuchung, Anwendung invasiver Maßnahmen, Erstversorgung, Pharmakologie und erweiterte Rechtskunde Vertiefend zur Prüfungsvorbereitung empfehlen wir die Seminare: "PrüfungsTraining“ und "PrüfungsTraining mündlich“ Hierfür ist eine separate Anmeldung notwendig. Infoabende: Um Ihnen nähere Details zu allen Formen der Ausbildung zum Heilpraktiker zu geben und die Referenten kennen zu lernen, bieten wir kostenlose Infoabende an.

Bitte zu den Infoabenden telefonisch anmelden!

Zielgruppe: Medizinische Fachberufe

Heilpraktiker-Ausbildung Infoabend
Online-Seminar

Mit E-Learning Programm

Die Voll-HP Erlaubnis beinhaltet alle sektorale Heilpraktik Sparten (HP. physio, HP. psych).

Ablauf:
  • berufsbegleitende Ausbildung zum Heilpraktiker für med. Heilberufe
  • praxisorientierter prüfungsvorbereitender Unterricht
  • speziell auf die Zielgruppe zugeschnittenes Programm, das auf den medizinischen Vorkenntnissen von Physiotherapeuten aufbaut
  • fachübergreifend vernetzte Darstellung der prüfungsrelevanten Themenbereiche
  • individuelle und flexible Betreuung der Teilnehmer
  • rechtliche Sicherheit in der Ausübung verschiedener Therapieverfahren wie Osteopathie, Akupunktur sowie aller naturheilkundlicher Heilmethoden
  • eigenständiges Diagnostizieren und Behandeln (über die laut Physiotherapeuten-Gesetz reichenden Befugnisse hinaus)
  • höhere fachliche Kompetenz durch erweitertes differentialdiagnostisches Wissen
  • Befreiung aller Behandlungen
  • ständige Präsenz des Lehrteams außerhalb der Unterrichtszeiten per e-mail
  • begrenzte Teilnehmerzahl

Die Themen sind orientiert an den neuen Leitlinien vom 22.12.2017 des Bundesministeriums für Gesundheit zur Umsetzung der HP-Überprüfung und am Fragenkatalog der amtsärztlichen Prüfung. Dabei liegt der Schwerpunkt in der Differentialdiagnose und im Erkennen von amtsärztlich zu behandelnden Krisen- und Notfallsituationen. Inhalte: Innere Medizin, Nebenfächer der Medizin, anwendungsorientierte medizinische Kenntnisse wie Labordiagnostik, Anamnestechniken und körperliche Erstuntersuchung, Anwendung invasiver Maßnahmen, Erstversorgung, Pharmakologie und erweiterte Rechtskunde Vertiefend zur Prüfungsvorbereitung empfehlen wir die Seminare: "PrüfungsTraining“ und "PrüfungsTraining mündlich“ Hierfür ist eine separate Anmeldung notwendig. Infoabende: Um Ihnen nähere Details zu allen Formen der Ausbildung zum Heilpraktiker zu geben und die Referenten kennen zu lernen, bieten wir kostenlose Infoabende an.

Bitte zu den Infoabenden telefonisch anmelden!

Zielgruppe: Medizinische Fachberufe