Skip to main content

Lieblingskurse

Loading...
PNF - Anerkannter Grundkurs [100FP]
Fr. 21.07.2023 09:00
Berlin

Die propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation wird zur Behandlung von Menschen mit neurologischen Erkrankungen nach Abschluss der Hirnreife sowie bei orthopädischen Defiziten eingesetzt. Übergeordnetes Ziel ist es, das Bewegungsverhalten des Einzelnen gemäß seinen individuellen Möglichkeiten und Voraussetzungen so weit wie möglich zu optimieren, um die Funktionalität im Alltag zu verbessern.   Die PNF nutzt die Potentiale des Patienten, weckt dadurch Ressourcen und setzt gezielte Stimuli und Techniken für eine Bahnung von individueller physiologischer Haltung und Bewegung ein. Die Befundaufnahme und die Behandlung orientieren sich am Schema der ICF und erfassen damit den Patienten in seiner Gesamtheit.  Studienergebnisse zum motorischen Lernen sowie relevante neurophysiologische Gesetzmäßigkeiten werden beim Einsatz des PNF Konzeptes berücksichtigt und in die Behandlung integriert. Innerhalb des 10tägigen Grundkurses werden die PNF-Philosophie, die Grundprinzipien, die Techniken, und die Behandlungsmöglichkeiten auf der Matte und auf der Behandlungsbank in Theorie und Praxis erklärt und geübt.  Die Teilnehmer arbeiten unter anderem mit realen Patienten unter Supervision durch die Referentin. Sie sind am Ende des Grundkurses in der Lage die zentralen Bestandteile des PNF Konzeptes selbständig, effektiv und zielgerichtet bei ihren Patienten einzusetzen.

Kursnummer BPNF2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 980,00
Dozent*in: Beate Selker
Radiologie: Röntgen-, CT-, MRT-bildgebende Diagnostik für PT [9 FP]
Sa. 23.09.2023 10:00

Die zunehmende Spezialisierung der operativen und diagnostischen Möglichkeiten auf dem Gebiet der Traumatologie und Orthopädie braucht darauf abgestimmte Behandlungsmethoden der Physiotherapie. Dem Patienten wird vermehrt Bildmaterial mitgegeben. Gerade bei der Therapieauswahl ist das Bild hilfreich und kann auch besser als Beschreibungen die Verletzung oder Operationsmethode darlegen. Oft ist die Erläuterung beim Arzt nicht verständlich oder zu kurz. Das hat zur Folge, dass sich immer mehr Patienten hilfesuchend an Ihre langjährigen Therapeuten wenden. Erarbeiten der Systematik zur Interpretation des Bildmaterials Normale und pathologische Befunde Praktische Übungen zu o.g. Themen Gemeinsame Analyse der Bilder Fehler und Gefahren bei der Interpretation der bildgebenden Diagnostik Einfluss auf die Therapieauswahl Zielgruppe: Physiotherapeuten, Masseure, Heilpraktiker, Medizinische Fachberufe

Kursnummer BROE2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 180,00
ADHS-Kompaktkurs - Erkennen, Verstehen, Therapie und Training [30 FP]
Do. 30.11.2023 09:00
Berlin

Multimodale Intervention für Kinder und Jugendliche   Behandlungsstandards in der Ergotherapie bei Aufmerksamkeitsstörungen und ADHS Ergotherapie nutzt in der multimodalen Behandlung von ADHS und Aufmerksamkeitsstörungen verschiedene Bausteine. Die Betroffenen lernen durch indivi-duumszentrierten Alltagstrainings in Verbindung mit kognitiven Strategien, Selbstregulationstrainings, funktionalen Aufmerksamkeitstrainings und Koordina-tions- und Sozialkompetenztrainings problematische Alltagshandlungen effektiver durchzuführen. Im Seminar wird ein praxisnaher Überblick über den aktuellen Stand zur Evidenz, systematische und gezielte ergotherapeutische Behandlungsansätze und die wesentlichen ergotherapeutischen Grundsätze gegeben. Aktuelle Trainingsprogramme, Therapiekonzepte und ihr Einsatz in der Ergotherapie werden anhand von Beispielen erläutert. Es soll verdeutlicht werden, dass Ergotherapie unter Einbeziehung kognitiver, lerntheoretischer und verhaltenstherapeuti-scher Interventionen und einer gezielten Einbindung aller Bezugspersonen, ein durchaus sinnvoller und vor allem evidenzbasierter Bestandteil im multimoda-len Behandlungskonzept bei ADHS und Aufmerksamkeitsstörungen darstellt. Kurzüberblick über das Störungsbild (Historische Entwicklung, Symptome, Verlauf, Diagnostik) Evidenz der Ergotherapie bei ADHS Behandlungsstandards der Ergotherapie bei ADHS und Aufmerksamkeitsstörungen Vorstellung der multimodalen Therapiebausteine und Trainingsprogramme Einzeltherapie/Gruppentherapie Verschiedene weitere Therapiemöglichkeiten Umgang mit Eltern/Lehrern und Erziehern Zielgruppen: Ergotherapeut/-innen

Kursnummer BEADS2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 460,00
Dozent*in: Mandy Backhaus
Loading...