Skip to main content

Scheffler Anja

Women’s Health [10FP]
Fr. 21.10.2022 10:00

Seminarbeschreibung: Es ist toll eine Frau zu sein! Und dennoch leiden viele Frauen trotz eines vermeintlich „gesunden“ Lebensstils unter einer Vielzahl an Beschwerden wie: Müdigkeit, Gewichtszunahme, Unfruchtbarkeit Schilddrüsenüber- oder unterfunktion Prämenstruelles Syndrom (PMS) Schmerzhafter, unregelmäßiger oder ausbleibender Periode Endometriose, Zysten, Polyzystisches Ovar-Syndrom (PCOS) v.m. Höchste Zeit also, die eigene Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen und die Besonderheiten des weiblichen Körpers endlich zu verstehen! Erfahren Sie in diesem Seminar, wie der weibliche Zyklus funktioniert und welchen Einfluss das Hormonsystem der Frau in den reproduktiven Jahren auf das tägliche Leben hat. Werden Sie handlungsfähig und lernen Sie, wie Sie Beschwerden zusammen mit den weiblichen Biorhythmen auf körperlicher und mentaler Ebene selbst regulieren können. Theoretische und praktische Seminarinhalte: Weibliche Zyklusphasen und Biorhythmen in den reproduktiven Jahren Zyklusregulierende Hormonsysteme der Frau Auswirkungen von Stress und hormoneller Verhütung auf den weiblichen Körper Hormonelle Dysbalancen und Symptome erkennen und regulieren lernen Ernährung, Sport und mentaler Fokus in den Zyklusphasen Alle theoretischen Inhalte enthalten praktische Handlungsanweisungen. Qualifikation: PT, HP, ET, M, SG, SW Lehrteam sci¯ Seminare

Kursnummer BWH2201
Kursdetails ansehen
Gebühr: 148,00
Dozent*in: Lehrteam Scí
Faszie und Beckenboden [15FP]
Sa. 22.10.2022 10:00

Was können wir denn unseren Patientinnen und Patienten neben dem klassischen Beckenbodentraining noch anbieten? Finden Sie in diesem Kurs die Antworten darauf und tauchen Sie ein in die Welt der Faszien! Lernen Sie die Zusammenhänge struktureller und funktioneller Verbindungen des Bindegewebes und des Beckenbodens kennen, die Sie direkt in die Praxis umsetzen können. Verstehen Sie die Rolle vegetativer und hormoneller Systeme in der Entstehung von Funktionsstörungen und erweitern Sie Ihr Behandlungsrepertoire für Beschwerden wie: · Schmerzen im Beckenbereich oder am Beckenboden · Hypertonie des Beckenbodens, Stress-/Dranginkontinenz, Entleerungsstörungen · Dyspareunie, Vaginismus, Vulvodynie · Senkungsbeschwerden, Verdauungsbeschwerden · Störungen außerhalb des Beckens wie CMD, Spannungskopfschmerz, u.v.m. Theoretische Inhalte: -       Makro- und Mikroanatomie des Fasziensystems -       Tiefe Frontal Linie (TFL) nach T. Myers -       Faszien des Perineums und des kleinen Beckens n. S. Paoletti -       Funktionelle und strukturelle Zusammenhänge der faszialen Verbindungen -       Zusammenhänge hormoneller und vegetativer Wirkungsweisen auf die Funktion des Beckenbodens Praktische Inhalte: -       Faszientraining bei Funktionsstörungen im Becken für Frauen und Männer -       Aktive Übungen für Einzelbehandlungen und Gruppen -       Effektive Hands-on Techniken mit unterstützenden Tools (inkl. Narbenbehandlung) -       Übungen mit der Faszienrolle und dem Faszienball -       Techniken zur vegetativen Regulation und Wahrnehmungsförderung Qualifikation: PT, ET, HP, SW, SG, Kenntnisse im Bereich der Beckenbodentherapie erwünscht, aber nicht notwendig. Vorkenntnisse zum Thema Faszien nicht notwendig. Falls vorhanden für den Kurs bitte mitbringen: Faszien- oder Pilatesrolle und Faszien- oder Tennisball.

Kursnummer BFBB2201
Kursdetails ansehen
Gebühr: 240,00
Dozent*in: Lehrteam Scí
Faszie und Beckenboden [FP 15]
Fr. 27.10.2023 10:00

Was können wir denn unseren Patientinnen und Patienten neben dem klassischen Beckenbodentraining noch anbieten? Finden Sie in diesem Kurs die Antworten darauf und tauchen Sie ein in die Welt der Faszien! Lernen Sie die Zusammenhänge struktureller und funktioneller Verbindungen des Bindegewebes und des Beckenbodens kennen, die Sie direkt in die Praxis umsetzen können. Verstehen Sie die Rolle vegetativer und hormoneller Systeme in der Entstehung von Funktionsstörungen und erweitern Sie Ihr Behandlungsrepertoire für Beschwerden wie: · Schmerzen im Beckenbereich oder am Beckenboden · Hypertonie des Beckenbodens, Stress-/Dranginkontinenz, Entleerungsstörungen · Dyspareunie, Vaginismus, Vulvodynie · Senkungsbeschwerden, Verdauungsbeschwerden · Störungen außerhalb des Beckens wie CMD, Spannungskopfschmerz, u.v.m. Theoretische Inhalte: -       Makro- und Mikroanatomie des Fasziensystems -       Tiefe Frontal Linie (TFL) nach T. Myers -       Faszien des Perineums und des kleinen Beckens n. S. Paoletti -       Funktionelle und strukturelle Zusammenhänge

Kursnummer BFBB2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 260,00
Dozent*in: Lehrteam Scí
Women’s Health [10FP]
So. 29.10.2023 10:00

Funktionelle Zusammenhänge der weiblichen Gesundheit Was hat der weibliche Zyklus mit Gesundheit zu tun? Wie können Bewegung, Ernährung und Stress Einfluss auf den weiblichen Zyklus, die Fruchtbarkeit, körperliche Fitness und den mentalen Fokus der Frau haben? Welche Symptome zeigt der weibliche Körper, wenn hormonelle Dysbalancen vorhanden sind? Und wie können Frauen auf natürliche Weise wieder im Einklang mit sich und ihrem Körper leben? Anders als der 24h-Rhythmus des männlichen Körpers, durchlebt der gesunde weibliche Organismus zusätzlich regelmäßig einen 28-Tage-Rhythmus in 4 Phasen. Die funktionellen Zusammenhänge des weiblichen Organismus werden in theoretischem Wissen mit praktischen Handlungsanweisungen vermittelt. Ein erweitertes Verständnis der Funktionsebenen des weiblichen Körpers dient der Eigenanwendung und Implementierung in die tägliche Arbeitspraxis mit Klientinnen. • Theoretische Inhalte zum weiblichen Zyklus • Auswirkungen von Stress auf den weiblichen Organismus • Hormonelle Dysbalancen und Symptome • zyklusabhängige Bewegung, Ernährung, mentaler und sozialer Fokus • praktische Handlungsanweisungen zur Anpassung des Lebensstils • Weiblichkeit und weibliche Energie

Kursnummer BWH2301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 170,00
Dozent*in: Lehrteam Scí