Skip to main content

Skoliosebehandlung - dreidimensional
[18 FP]

Die Behandlung von Skoliose Patient:innen stellt durch die Veränderung der Wirbelsäule in den drei Ebenen eine besondere Herausforderung für die Therapeut:innen dar. Das Kurskonzept bietet Dir einerseits einen guten Einblick in die vielschichtigen physiologischen Behandlungsmöglichkeiten des Krankheitsbildes Skoliose. Anderseits wird im theoretischen sowie praktischen Bereich ein übersichtlicher Leitfaden durch den „Irrgarten“ der skoliotischen Krümmungsmuster vermittelt. Dieser Kurs befähigt Dich in der Praxis gleich mit Patient:innen zu arbeiten.

  • Erkennen und Zuordnen von Skoliosemustern (Anatomie, Biomechanik, Pathomechanik)
  • Theoretische Grundlagen zum Krankheitsbild
  • Unterschiedliche Formen und Erscheinungsbilder der Skoliose
  • Operative Verfahren
  • Korsettversorgung
  • Klinische Gruppen
  • Inspektion und Palpation
  • Befunderhebung
  • Planung und Behandlung, Erstellung von Behandlungskonzepten
  • Spezifische dreidimensionale Behandlung mit diversen Techniken (z. B. Lagerungen, Korrekturgriffe, Faszien Techniken, Triggerpunkte, Funktionelles Training)

Zielgruppe: Physiotherpeuten, Ergotherapeuten


Kurstermine 2

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Freitag, 20. Januar 2023
    • 10:00 – 17:00 Uhr
    • Kursraum
    1 Freitag 20. Januar 2023 10:00 – 17:00 Uhr Kursraum
    • 2
    • Samstag, 21. Januar 2023
    • 09:00 – 16:00 Uhr
    • Kursraum
    2 Samstag 21. Januar 2023 09:00 – 16:00 Uhr Kursraum

Skoliosebehandlung - dreidimensional
[18 FP]

Die Behandlung von Skoliose Patient:innen stellt durch die Veränderung der Wirbelsäule in den drei Ebenen eine besondere Herausforderung für die Therapeut:innen dar. Das Kurskonzept bietet Dir einerseits einen guten Einblick in die vielschichtigen physiologischen Behandlungsmöglichkeiten des Krankheitsbildes Skoliose. Anderseits wird im theoretischen sowie praktischen Bereich ein übersichtlicher Leitfaden durch den „Irrgarten“ der skoliotischen Krümmungsmuster vermittelt. Dieser Kurs befähigt Dich in der Praxis gleich mit Patient:innen zu arbeiten.

  • Erkennen und Zuordnen von Skoliosemustern (Anatomie, Biomechanik, Pathomechanik)
  • Theoretische Grundlagen zum Krankheitsbild
  • Unterschiedliche Formen und Erscheinungsbilder der Skoliose
  • Operative Verfahren
  • Korsettversorgung
  • Klinische Gruppen
  • Inspektion und Palpation
  • Befunderhebung
  • Planung und Behandlung, Erstellung von Behandlungskonzepten
  • Spezifische dreidimensionale Behandlung mit diversen Techniken (z. B. Lagerungen, Korrekturgriffe, Faszien Techniken, Triggerpunkte, Funktionelles Training)

Zielgruppe: Physiotherpeuten, Ergotherapeuten