Skip to main content

Neuroplastizität – Das Gehirn… ein Chamäleon?
Online-Seminar [2 FP]

Neurophysiologie - Reihe mit Therapiebezug

In diesem Kurs werden die verschiedenen Mechanismen der Neuroplastizität untersucht.

Wir werden uns mit den neuronalen Veränderungen befassen, die im Gehirn auftreten können, um sich an neue Umstände anzupassen oder nach einer Schädigung des zentralen Nervensystems wiederherzustellen.

Wir werden außerdem die Plastizität des Gehirns unmittelbar nach einer Verletzung oder Schädigung des zentralen Nervensystems untersuchen.

Dabei werden wir uns mit den Möglichkeiten der neuronalen Regeneration und Wiederherstellung beschäftigen.

Im weiteren Verlauf des Kurses werden wir uns mit der Plastizität des Gehirns im chronischen Stadium einer Schädigung auseinandersetzen.

Wir werden die langfristigen Veränderungen im Gehirn betrachten und diskutieren, wie diese Veränderungen die Rehabilitation und Therapie beeinflussen können.

Kursinhalte:

1. Mechanismen der Neuroplastizität:

  • Synaptische Plastizität und die Rolle von Nervenzellverbindungen
  • Neurogenese und die Bildung neuer Nervenzellen
  • Myelinisierung und ihre Bedeutung für die Informationsübertragung
  • Neurotrophine und ihre Auswirkungen auf das Wachstum und die Überlebensfähigkeit von Neuronen

2. Neuroplastizität im chronischen Verlauf nach einer Schädigung des zentralen Nervensystems:

  • Frühe Reaktionen des Gehirns auf eine Schädigung
  • Plastizität im chronischen Verlauf und ihre Grenzen
  • Kompensation und Umlenkung von Funktionen nach einer Schädigung
  • Bedeutung von Rehabilitation und Therapie für die Förderung der Neuroplastizität

3. Therapeutische Anwendung von Neuroplastizität:

  • Aktive und passive Therapieansätze zur Förderung der Neuroplastizität
  • Konzepte wie Constraint-Induced Movement Therapy und Spiegeltherapie
  • Veränderung der Umgebung und des Trainings für maximale Neuroplastizität
  • Die Rolle von Gedanken, Emotionen und Motivation in der Therapie

Neuroplastizität – Das Gehirn… ein Chamäleon?
Online-Seminar [2 FP]

Neurophysiologie - Reihe mit Therapiebezug

In diesem Kurs werden die verschiedenen Mechanismen der Neuroplastizität untersucht.

Wir werden uns mit den neuronalen Veränderungen befassen, die im Gehirn auftreten können, um sich an neue Umstände anzupassen oder nach einer Schädigung des zentralen Nervensystems wiederherzustellen.

Wir werden außerdem die Plastizität des Gehirns unmittelbar nach einer Verletzung oder Schädigung des zentralen Nervensystems untersuchen.

Dabei werden wir uns mit den Möglichkeiten der neuronalen Regeneration und Wiederherstellung beschäftigen.

Im weiteren Verlauf des Kurses werden wir uns mit der Plastizität des Gehirns im chronischen Stadium einer Schädigung auseinandersetzen.

Wir werden die langfristigen Veränderungen im Gehirn betrachten und diskutieren, wie diese Veränderungen die Rehabilitation und Therapie beeinflussen können.

Kursinhalte:

1. Mechanismen der Neuroplastizität:

  • Synaptische Plastizität und die Rolle von Nervenzellverbindungen
  • Neurogenese und die Bildung neuer Nervenzellen
  • Myelinisierung und ihre Bedeutung für die Informationsübertragung
  • Neurotrophine und ihre Auswirkungen auf das Wachstum und die Überlebensfähigkeit von Neuronen

2. Neuroplastizität im chronischen Verlauf nach einer Schädigung des zentralen Nervensystems:

  • Frühe Reaktionen des Gehirns auf eine Schädigung
  • Plastizität im chronischen Verlauf und ihre Grenzen
  • Kompensation und Umlenkung von Funktionen nach einer Schädigung
  • Bedeutung von Rehabilitation und Therapie für die Förderung der Neuroplastizität

3. Therapeutische Anwendung von Neuroplastizität:

  • Aktive und passive Therapieansätze zur Förderung der Neuroplastizität
  • Konzepte wie Constraint-Induced Movement Therapy und Spiegeltherapie
  • Veränderung der Umgebung und des Trainings für maximale Neuroplastizität
  • Die Rolle von Gedanken, Emotionen und Motivation in der Therapie
14.06.24 19:22:20